logo epidat: epigraphische Datenbank

Bingen 880 Inschriften (1602-1968)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [378/880]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bng-459
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-459: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bng-459

Name

Rösche ⚭ Wolf Dinkelspiel [12.1.1839]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏הא״ח מרת ריזכה אשת כ׳‏‎ die tüchtige Gattin, Frau Rösche, Gattin des geehrten
‎‏וואלף דינקעלשפיל ׃ היתה‏‎ Wolf Dinkelspiel. Sie war
‎‏צנועה בעסקי׳ הלכה בתמימות‏‎ züchtig in ihren Beschäftigungen, ging in Lauterkeit
‎‏כל ימי׳ [...] לא כן‏‎ 5 all ihre Tage [...]
‎‏נגד עיניה כפה פרשה לעני׳‏‎ [...] ihre Augen. Ihre Hand öffnete sie den Armen.
‎‏נפטרת [יום? ש]בת ונקברת יום‏‎ Verschieden [(am) Tage des Scha]bbat und begraben Tag
‎‏א׳ [ך״ז טבת] תקצ״ט ל׳‏‎ 1, [27. Tewet] 599 der (kleinen) Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben Samstag, 12.1.1839
Zl 3: Die Schreibung des Namens Dinkelspiel variiert im Hebräischen. Hier wie Dinkelspil.
Zl 6: Spr 31,20.
Abkürzung Satztrenner: Punkt

Beschreibung

Maße 61 x 8 cm
Material Sandstein
Beschreibung geschweifter Bogenabschluß, scharrierter Rahmen
Abkürzungszeichen Tilde, Punkt, Häkchen
Zustand verwittert

Zur Person

Rosalia (Rösche) Löwenthal wurde am 3.11.1798 als Tochter des Viehhändlers Löb Herz und dessen (erster?) Gattin Gütle in Homburg vor der Höhe geboren. Am 21.7.1828 heiratete den Binger Schneider Benjamin Dinkelspiel. Sie war seine erste Gattin, nach ihrem Tode heiratete er zuerst ihre Halbschwester Johanna, die 1852 starb, und danach eine weitere Schwester, Hanna.
Rosalia Dinkelspiel starb am 12.1.1839 um 15.30 Uhr in der Judengasse 424.

Zur Familie

Vater: Löb Herz Löwenthal, gest. 1837
Mutter: Gütle geb. Wolf, gest. 1804
Gatte: Benjamin Wolf Dinkelspiel, gest. 1879 (Nr. bng-0816)
Kinder: Jakobine, geb.1830, gest. 1833; Clara, geb. 1832, verheiratet mit Marx Seligmann; Albert, geb. u. gest. 1834, Barbara, geb. u. gest. 1837

Quellen / Sekundärliteratur

Bingen S 3 / 1839
FR I 929
Zum Gatten: CAHJP, Hekdesch-Buch 1829/30 (Familienname als ‎‏דינקעל שפיעל‏‎), 1830/31 (Familienname abgekürzt als ‎‏ד״ש‏‎)

Fotografien

  «    »  

Andreas Hemstege

heutiges Foto
1992
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-459
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bng-459
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:17)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1839

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bng-459
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis