logo epidat: epigraphische Datenbank

Bingen 880 Inschriften (1602-1968)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [69/880]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bng-363
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-363: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bng-363

Name


Ella bat Akiwa ⚭ R. Aharon Speyer [12.2.1721]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פה נטמנת‏‎ Hier ward geborgen
‎‏האשה מ׳ עלה אשר‏‎ die Frau Ella, sie
‎‏היה מקדמת א׳ הרב[ני]‏‎ war vordem Gattin des Rabbinischen,
‎‏מהור״ר אהרן שפייאר‏‎ unseres Lehrers, des Meisters, Herrn Aharon Speyer,
‎‏ז״ל ואח״כ א׳ פ״ו הר״ר‏‎ 5 sein Andenken zum Segen, und danach Gattin des Vorstehers und Leiters, des Meisters, Herrn
‎‏ליפמן רופא ז״ל בת‏‎ Lipman Rofe, sein Andenken zum Segen, Tochter des
‎‏ר׳ עקיבא ז״ל נפטרת‏‎ Herrn Akiwa, sein Andenken zum Segen. Sie verschied
‎‏יו׳ . .. ... תפ״א‏‎ am Tag ., ... 481
‎‏[תהא?] נפשה בצרור הח׳‏‎ [Es sei?] ihre Seele im Bündel des Lebens
‎‏בג״ע א״ס‏‎ 10 im Garten Eden, Amen Sela

Kommentar

Datierung Gestorben Mittwoch, 12.2.1721 (?)
Zum Datum: Eine Prüfung der verbliebenen Reste der Buchstabenumrisse vor Ort ergab, daß der Todestag sehr wahrscheinlich am Mittwoch, dem 15. Schwat, oder am Donnerstag, dem 16. Schwat war. Entsprechend lautet das Datum der 12.2.1721, oder einen Tag später.
Das Grabmal für Ella unterscheidet sich von den anderen Grabmalen in Bingen in seiner äußeren Form und seinem Inhalt. Die Buchstaben sind nur in Umrissen eingeritzt und der Text erwähnt ihre beiden Ehen. Beide Ehegatten bekleideten wichtige Ämter, Aharon war Rabbiner und somit die religiöse Autorität, Lipman war Vorsteher und für weltlichen Entscheidungen verantwortlich.
Zl 3a: vgl. Jes 23,7 und Esr 5,11.

Beschreibung

Maße 57,5 x 10 cm
Material Sandstein
Beschreibung eingezogener rundbogiger Abschluß, an den Ecken aufgesetzte Halbkugeln. Die Buchstaben sind im Umriß eingeritzt.
Abkürzungszeichen Punkt, Doppelpunkt und einmal drei Punkte; Satztrenner: Punkt.
Zustand Zln 8/9 abgeblättert.

Zur Person

Ella war zweimal verheiratet und überlebte beide Ehemänner. Ihr erster Gatte war der Rabbiner Aharon Speyer, der in Bingen amtierte und 1697 in Koblenz starb. Ihre Ehe mit dem Vorsteher Lipman Rofe wurde nach 1703 geschlossen. In dem Jahr starb dessen Gattin Fegele, die vermutlich eine Schwester von Ella war. Lipman Rofe starb 1717 (Nr. bng-0358). Ob Ella Kinder hatte, ist uns nicht bekannt. Sie wurde in der Nähe von Lipman und dessen erster Gattin begraben.

Quellen / Sekundärliteratur

Grünfeld, S. 17, Anm. 1 (Aron Speyer), S. 8, Anm. 4, S. 21, S. 37, Anm. 2 und S. 63 (Lipman Rofe)

Fotografien

  «    »  

Andreas Hemstege

heutiges Foto
1992
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bingen, bng-363
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bng-363
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:17)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bng-363
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis