logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [879/957]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-944
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-944: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-944

Namen

Heinrich Cahn [18.01.1939]
Mathilde Cahn geb. Scheidt [26.03.1942]
Charlotte Cahn [26.03.1942]        

Diplomatische Transkription

Heinrich Cahn
1878-1939.
Mathilde Cahn
geb. Scheidt
5 1880-1942
Charlotte Cahn
1905-1942

Kommentar

Datierung Heinrich Cahn: Geboren 27.11.1878; gestorben 18.01.1939
Mathilde Cahn: Geboren 14.01.1880; gestorben 26.03.1942
Charlotte Cahn: Geboren 05.06.1905; gestorben 26.03.1942
Der Grabstein gibt keinerlei Hinweis darauf, das Mathilde und Charlotte Cahn deportiert und ermordet wurden und ihrer hier nur gedacht wird.

Beschreibung

Zustand Die ursprünglich aufgesetzten Metallbuchstaben fehlen und wurden durch eine eingravierte Inschrift ersetzt.

Zur Person

Der in Bayreuth am 27. November 1878 geborene Kaufmann Heinrich, Sohn des Kaufmanns Gustav Cahn und der Mina geb. Bayer, ging am 18. Januar 1939 in den Freitod. Seine am 14. Januar 1880 in Würzburg geborene Gattin Mathilde, Tochter von Frieda und Joseph Scheidt, und seine am 5. Juni 1905 in Bayreuth geborene Tochter Charlotte wurden Ende November 1941 in das Ghetto von Riga deportiert und dort am 26. März 1942 ermordet. Heinrich und Mathildes 1908 geborene Tochter Anna, verheiratete Rosenthal, füllte 1974 von Los Angeles aus Gedenkblätter der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem für ihre Verwandten aus.

Zur Familie

Eltern von Heinrich Cahn: Gustav und Mina Cahn (Grabstein Nr. bay-0841)
Bruder von Mathilde Cahn?: Julius Scheidt (Grabstein Nr. bay-0942)

Links zu personenbezogenen Onlinedatenbanken

Charlotte Cahn ─ ‎‏יד ושם‏‎ Yad Vashem: Zentrale Datenbank der Namen der Holocaustopfer, 617560 ─ Gedenkbuch: Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, 890960
Mathilde Cahn ─ ‎‏יד ושם‏‎ Yad Vashem: Zentrale Datenbank der Namen der Holocaustopfer, 3787053

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 944: Herr Heinrich ­Cahn · 18.1.1939

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-07-16
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-944
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bay-944
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften der Jahre 1939 1942

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bay-944
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis