logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [802/957]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-846
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-846: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-846

Name

Channa ⚭ Binjamin Seligsberg (Hermine Seligsberg geb. Heidelberger) [22.10.1918]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשת חיל עטרת בעלה‏‎ ›die tüchtige Gattin, Krone ihres Gatten‹,
‎‏את זרעו הדריכה בנעימת תורתה‏‎ seine (!) Nachkommen leitete sie mit ihrer angenehmen Lehre,
‎‏לעני ולאביון פרשה את כּפה‏‎ dem Armen und dem Bedürftigen reichte sie ihre Hand,
‎‏כי מעשה הצדקה היתה כל חפצה‏‎ 5 denn das Werk der Wohltätigkeit war all ihr Begehr,
‎‏נפש ברכה תדשן ומרוה גם הוא יורא‏‎ ›wohltuende Seele wird wohl gesättigt, wer erquickt wird selbst erquickt‹,
‎‏מרת חנה אשת רבי‏‎ Frau Channa, Gattin des Herrn
‎‏בנימין זעליגסבערג‏‎ Binjamin Seligsberg,
‎‏נפטרה ביום ג׳ ט״ז מרחשון‏‎ verschieden am Tag 3, 16. Marcheschvan
‎‏תרע״ט לפ״ק‏‎ 10 679 der kleinen Zählung.
‎‏תּנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Postament
Hier ruht
Ge[...]wert [...] Mutter
Frau Hermine Seligsberg
geb. Heidelberger 15
geb. [..] Sept. 18[50] z. Fürth, gest. 27. Oct. [1918] z. Würzburg
Ihr irdisches Dasein war gefüllt durch [...]
Nächstenliebe, wahre Herzensgüte und selbstlose [...]

 

 Zl 2: Spr 12,4  Zl 6: Spr 11,25

Kommentar

Datierung Geboren 1850; gestorben 22.10.1918
Zl 3: Männliche statt weibliche Possessiv-Endung im zweiten Wort.

Stilmittel

Reim auf -a in Zln 1-6.

Beschreibung

Ornament florale Verzierung, insbesondere ein Blütenfries; gestalterische Verzierung
Zustand Starke Verwitterung

Zur Person

Die verwitwete Privatiere Hermine Seligsberg geb. Heidelberger starb im Alter von 68 Jahren in Würzburg an einem "Herzfehler" und "Herzschwäche" und wurde nach Bayreuth überführt.

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 846: Frau Hermine ­Seligberg · 1918 · von Würzburg überführt

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-07-07
recto
heutiges Foto
2009-07-16
Detail
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-846
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bay-846
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1918

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bay-846
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis