logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [579/957]    »     »|
Edition Kommentar Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-619
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-619: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-619

Name

Jizchak Würzburger (Isaac Würzburger) [16.11.1883]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש נכבד וישר‏‎ ein geehrter und angesehener Mann,
‎‏פו״מ ר׳ יצחק ווירצבורגער‏‎ Vorsteher und Leiter, Herr Jizchak Würzburger,
‎‏נאמן היה במלאכתו‏‎ getreu war er in seinem Werk,
‎‏עסק בצרכי הצבור באמת‏‎ 5 ›mit den Anliegen der Gemeinschaft war er beschäftigt in Wahrheit‹,
‎‏נשמתו עלה למעלה‏‎ seine Seele stieg nach Oben
‎‏ט״ז מרחשון תרמ״ד לפ״ק‏‎ (am) 16. Marcheschvan 644 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
Hier ruht
Herr 10
Isaac Würzburger
Kaufmann,
geb. am 13. October 1812,
gest. am 16. November 1883
Friede seiner Seele 15

 

 Zl 5: ShemR 6,2

Kommentar

Datierung Geboren 13.10.1812; gestorben Freitag, 16.11.1883
Hier nennt die hebräische Inschrift traditionell das Amt des Verstorbenen als Gemeindevorsteher, gibt aber nur den bürgerlichen Namen an und verzichtet auf den traditionellen Vatersnamen, obwohl Isaac Würzburger aus einer in Bayreuth alteingesessenen Familie stammte.

Zur Person

Der Kaufmann und Commis Isaac Würzburger wurde in Bayreuth geboren als Sohn des Kaufmanns Jacob Würzburger und der Fanny Philippine geb. Jacob Romberg aus Dreissigacker. 1844 heiratete er die Bayreutherin Therese Samelson. Doch schon zuvor waren vier Kinder des Paares (zivilrechtlich) außerehelich geboren worden: Laura, die 1839 im Alter von einem Jahr starb, Sigmund Israel, geb. 1839, Otto Aharon, geb. 1842 und Jette Jochewed, geboren 1843 und gestorben 1844. Weitere Kinder wurden in der Ehe geboren: 1845 Lea Emma, 1847 Elise, 1848 ein Zwillingspärchen, das kurz nach der Geburt starb, 1850 ein weiteres totgeborenes Kind, 1851 Mathilde und 1853 Anne. Isaac Würzburger starb im Alter von 71 Jahren an "Wassersucht" und "Lungenentzündung".

Zur Familie

Vater: Jacob Würzburger (Grabstein Nr. bay-0280)
Mutter: Philippine Würzburger (Grabstein Nr. bay-0519)
Gattin: Therese Würzburger (Grabstein Nr. bay-0651)
Tochter: Mathilde Einstein geb. Würzburger (Grabstein Nr. bay-0948)
Schwiegersohn: Alexander Einstein (Grabstein Nr. bay-0756)

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 619: Isac ­Würzburger · 1883

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-07-01
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-619
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bay-619
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1883

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bay-619
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis