logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [471/957]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-517
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-517: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-517

Name

Samson ­Kurzmann [21.08.1867]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש ת״ו ה״ה שוחט דמתא‏‎ ›ein lauterer und aufrechter Mann‹, es ist der Schächter der Stadt,
Herr
Samson ­Kurzmann
‎‏נפטר ביום כ׳ ונקבר ביום‏‎ 5 verschieden am 20. Tag und begraben am
‎‏כ״א אב תזכר לפ״ק ׃‏‎ 21. Tag des Aw 627 der kleinen Zählung.
‎‏רב טוב פעל בעד קרוביו‏‎ ›Viel Gutes bewirkte er für seine Angehörigen
‎‏ומיודעיו‏‎ und seine Bekannten‹
‎‏ורצוי הי׳ לכל אחיו כל‏‎ ›und willkommen war er bei all seinen Brüdern‹ alle
‎‏ימי חייו‏‎ :‏‎ 10 Tage seines Lebens
 Sockel
Geb. 25. Nov. 1801,
Gest. 21. Aug. 1867.

 

 Zl 2: Ijob 1,8  Zl 7f: Angelehnt an Ps 31,20  Zl 9: Est 10,3

Kommentar

Datierung Geboren 25.11.1801; gestorben Mittwoch, 21.08.1867 ; begraben am nächsten Tag
Hier wurde der deutsche Text mit der hebräischen Inschrift kombiniert.
Zl 6: Die Buchstaben des Todesjahres sind umgestellt und bilden so das Wort "Gedenke".

Stilmittel

Reim auf -av in Zln 8,10.

Beschreibung

Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung
Zustand Verwitterung leicht; Beschädigung leicht

Zur Person

Samson Kurzmann wurde in Bayreuth geboren als ältester Sohn des Gemeindedieners und Schächters Salomon Kurzmann und der Bassia geb. Joseph Hirsch. Er übernahm den Metzgerberuf und die Ämter des Kultusdieners und Schächters von seinem Vater und heiratete 1842 die in Bamberg lebende Dina, Tochter von Perez und Bela Prager. 1843 wurde der Sohn Joseph Salomon Ferdinand geboren, der 1917 in New York starb. 1845 kam die Tochter Cornelia zur Welt, die in Bayreuth in die Familie Uhlfelder heiratete. 1847 wurde Leopold Luitpold Elieser geboren, 1849 Beata Bela, die nach Amerika auswanderte und in Baltimore lebte. 1851 wurde Camilla Glick geboren, die ledig in Bayreuth verstarb. 1853 kam Eugenie zur Welt, die schon als Kind starb, 1855 wurde Eduard Isaak geboren, der nach Berlin zog, und 1858 schließlich Laura, die in die Familie Schwab einheiratete. Samson Kurzmann starb im Alter von 66 Jahren an einem "Hirnschlag".
Samson Kurzmann legte das jüngere Bayreuther Familienstandsbuch (CAHJP D/Ba 28/229) an und führte es bis zu seinem Tod.

Zur Familie

Vater: Salomon Kurzmann (Grabstein Nr. bay-0399)
Mutter: Bassia Kurzmann (Grabstein Nr. bay-0478)
Gattin: Dina Kurzmann geb. Prager (Grabstein Nr. bay-0694)
Töchter: Camilla Kurzmann (Grabstein Nr. bay-0585); Cornelia Uhlfelder geb. Kurzmann (Grabstein Nr. bay-0510); Laura Schwab (Grabstein Nr. bay-0918)
Sohn: Luitpold Kurzmann (Grabstein Nr. bay-0875)
Enkel: Siegmund Kurzmann (Sohn von Eduard Kurzmann) (Grabstein Nr. bay-8008)

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 517: Samson ­Kurzmann · 1867

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-06-29
recto
heutiges Foto
2009-06-29
Detail
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-517
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bay-517
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1867

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bay-517
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis