logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [413/957]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-458
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-458: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-458

Name

Fegle bat Mendel Wilmersdörfer (Fanny ­Wilmersdörfer geb. Herz) [08.09.1859]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏הא״ח מ׳ פיגלה אשת כ׳ מנדל‏‎ ›die tüchtige Gattin‹, Frau Fegle, Gattin des geehrten Mendel
‎‏ווילמערזדאֶרפר נפטרת בש״ט‏‎ Wilmersdörfer, verschieden ›mit gutem Namen‹
‎‏ביום ה׳ ט׳ אלול תר״ך לפ״ק‏‎ am Tag 5, 9. Elul 620 der kleinen Zählung.
‎‏אומללו רוב ימיה‏‎ 5 Voller Kummer waren die Mehrzahl ihrer Tage
‎‏בפרידת בעל נעוריה‏‎ nach dem Abschied vom Gatten ihrer Jugend,
‎‏ואולם שברה לאלהיה‏‎ jedoch (klagt) sie ihr Unglück ihrem Gott,
‎‏והוא ישלם לה נחומיה‏‎ ›und Er gewähre ihr vollen Trost‹.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Sockel
Hier ruht 10
Frau Fanny ­Wilmersdörfer geborne Herz
gestorben am 8. September 1859
in dem Alter von 73 Jahren

 

 Zl 2: Spr 31,10  Zl 3: bBer 17a  Zl 8: nach Jes 57,18

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag, 08.09.1859
Hier wurde unter eine vollständige hebräische Inschrift mit gereimter Eulogie eine vollständige deutsche Inschrift in lateinischen Buchstaben in den Sockel gesetzt, noch mit Angabe des Alters anstelle eines Geburtsdatums.
Zum Datum: Die Angabe im hebräischen Text ist genau um ein Jahr später als in der deutschen Inschrift und im Sterberegister.

Stilmittel

Reim auf -eha in Zln 5-8.

Beschreibung

Ornament gestalterische Verzierung
Zustand Verwitterung leicht

Zur Person

Die 1792 (oder 1784 oder laut Kataster 1787) geborene Fanny, Tochter von Samson Herz und Hendle in Bayreuth, heiratete 1821 den hiesigen Handelsmann und Negotianten Emanuel Wilmersdörffer. 1822 wurde ihre Tochter Henriette geboren und 1825 Betti Brendel, die beide als kleine Kinder starben. Die Witwe Fanny Wilmersdörffer starb im Alter von 75 Jahren an "Marasmus".

Zur Familie

Vater: Samson Herz (Grabstein Nr. bay-0356)
Mutter: Hendle, Witwe des Samson Herz (Grabstein Nr. bay-0357)
Gatte: Emanuel Wilmersdörfer (Grabstein Nr. bay-0334)

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 458: Fr. Fanny ­Wilmersdörffer · 1859

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-05-21
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-458
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bay-458
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1859

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bay-458
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis