logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [229/957]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-126
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-126: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-126

Name

Naftali ben Schlomo (Hirsch ­Salomon) [02.05.1831]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ש‏‎ Hier ruht
‎‏הח״ר נפתלי בן הח״ר שלמה‏‎ der toragelehrte Herr Naftali, Sohn des toragelehrten Herrn Schlomo
‎‏מקהל אדעלסדארף‏‎ aus der Gemeinde Adelsdorf,
‎‏אשר יכנה בשם‏‎ welcher genannt wurde
Hirsch ­Salomon 5
Großherzoglich. Badischer
Hofzahnarzt
‎‏גווע בשם טוב פה י״ט אייר תקצ״א‏‎ Er schied hin ›mit gutem Namen‹ hier (am) 19. Ijar 591.
‎‏נפתלי שבע רצון וחסד ברוחו‏‎ Naftali - ›zufrieden gestellt‹ und gütig sein Geist,
‎‏צדיק באמונתו חיה ותם דרכו‏‎ 10 ›ein Gerechter, der in seinem Glauben lebte,‹ und lauter war sein Weg,
‎‏מהיר במלאכתו רופא שנים‏‎ ›geübt in seinem Werk‹, Zahnarzt
‎‏עד עת קצו בגבורת פ״ח שנים‏‎ bis zu seinem Ende ›im hohen Alter‹ von 88 Jahren.
‎‏נתצב״ה‏‎ Es sei seine Seele eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 8: bBer 17a  Zl 9: Dtn 33,23  Zl 10: Hab 2,4  Zl 11: Spr 22,29  Zl 12: Nach Av 5,21

Kommentar

Datierung Gestorben Montag, 02.05.1831
Dies ist die erste Grabinschrift, die nicht nur den Namen, Titel und Beruf des Verstorbenen in lateinischen Buchstaben angibt, sondern diese Angabe auch in die hebräische Inschrift miteinbezieht. Damit wendet sich diese Inschrift nicht mehr nur nach innen, an die Gemeindemitglieder und Glaubensbrüder, sondern explizit auch nach aussen, an die christliche Gesellschaft, in der Hirsch Salomon als Großherzoglich Badischer Hofzahnarzt eine prominente und ehrwürdige Stellung erreicht hatte.
Zl 12: "Ein hohes Alter", wörtlich: "große Kraft", steht für 80 Jahre, siehe Av 5,21.

Stilmittel

Reim auf -o in Zln 9-10, auf -im in Zln 11-13.

Beschreibung

Ornament florale Verzierung
Zustand Mittlere Verwitterung

Zur Person

Der verheiratete Hirsch Salomon, Großherzoglich Badischer Hofzahnarzt aus Adelsdorf (Landgemeinde Höchstadt), starb im Alter von 88 Jahren an "Brand in Folge eines Pferdetritts".

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 126: Hirsch Salomon, Zahnarzt · 1831

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-05-22
recto
heutiges Foto
2009-07-26
Detail
heutiges Foto
2009-07-26
Detail
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-126
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=bay-126
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1831

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=bay-126
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis